Willkommen bei CED regional

Die Bedeutung einer regionalen CED-bezogenen Vernetzung und Fortbildung von Gastroenterologen, Kindergastroenterologen, Psychologen, Chirurgen, Rheumatologen, Dermatologen und Hausärzten ist in den vergangenen Jahren als ein Qualitätsmerkmal erkannt worden. Im Rahmen von Qualitätszirkeln oder Workshops bestehen heute viele ambulant initiierte interdisziplinäre und sektorenübergreifende Verbindungen.

Vor dem Hintergrund sich verändernder Kriterien für die Anerkennung von Fortbildungsseminaren hat das Kompetenznetz Darmerkrankungen ein standardisiertes Veranstaltungsformat, das ausdrücklich regional und als Halbtagsveranstaltung angeboten wird, entwickelt. Die Veranstaltungen sollen durch einen Verantwortlichen vor Ort moderiert werden, der in diesem Rahmen auch auf die u.a. Module zugreifen kann. Der Umfang der Veranstaltung ist für vier Stunden ausgelegt und auf zehn bis 20 Teilnehmer ausgerichtet.

Als regional verantwortlicher Leiter laden Sie zu der Veranstaltung ein. Jede Veranstaltung wird zusätzlich durch einen externen Experten – je nach Thema – unterstützt. Dieser hält einen Impulsvortrag und steht zu einer anschließenden Diskussion mit Fallvorstellungen zur Verfügung. Die Veranstaltung soll den frühen Abend nicht überschreiten.

Information für Veranstalter